Spannungsprüfer

PG II

Zweipoliger Phasenvergleicher

Der PG II ist ein zweipoliges Prüfgerät zum Feststellen von Phasengleichheit zwischen zwei unter Spannung stehenden Leitern eines Mittelspannungsnetzes.

Das Gerät besteht aus einer Betätigungsstange mit Kontaktelektrode und Anzeigeeinheit (Teil A) und einer Betätigungsstange mit Kontaktelektrode (Teil B) für den Abgriff des Vergleichswertes.

Für den Transport kann die Isolierstange von dem Anzeigegerät mit der Kontaktelektrode getrennt werden.

Die Kontaktelektroden A + B sind mit einer gewendelten, hochspannungsfesten Leitung verbunden.

Das Gerät unterliegt nach DGUV Vorschrift 3 (Tabelle 1c) der in einem Zyklus von 6 Jahren vorgeschriebenen Wiederholungsprüfung.

  • Nach IEC 61481-2:2014
  • Zweipoliger Phasenvergleicher
  • Feststellen von Phasengleichheit oder Phasenungleichheit zwischen zwei unter Spannung stehenden Leitern
  • Bauform für den Innenraum
  • Optische Anzeige

Technische Details

Innenraum ---
Innen- und Außenraum -
Eigenprüfung -
Optisch ---
Optisch und akustisch -
Anzeige

3 rote LEDs

Nennfrequenz 50 Hz (optional 60 Hz)
Spannungsbereich wählbar -
Teilbar ---
Versorgung -
Betriebsklasse

B (Anzeige Phasenungleichheit im Bereich 60° – 300°)

Einsatztemperatur -25 °C bis +70 °C, Klimaklasse N und W
Kontaktformular Merkliste & Anfrage Vergleichsliste Produktfinder